Techniklexikon

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   

 Suche nach:


Halbduplex
Bezeichnung für Telekommunikationssysteme, die nicht gleichzeitig Senden und Empfangen können (z.B. CB-Funk).

Halten
Die Funktion ermöglicht es, mehrere Gespräche gleichzeitig aufrecht zu "halten". Während eines laufenden Gesprächs können einzelne Teilnehmer passiv im Hintergrund geparkt werden, wobei ein anderes Gespräch aktiv in den Vordergrund rückt. Im Unterschied zur Konferenzschaltung können jedoch immer nur zwei Teilnehmer miteinander kommunizieren.

Handheld
Kleine Taschencomputer (auch Personal Digital Assistant (PDA) genannt) mit großer Leistung (z.B. Palm). Die Grundfunktionen eines Handhelds sind Terminkalender, Adressdatenbank und Notizen; zusätzlich bieten die meisten Modelle Email, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. Die Daten können durch die standardmäßige Kompatibilität mit den PC-Anwendungen synchronisiert werden. Handhelds sind mit eigenen Betriebssystemen oder abgespeckten Windows-Versionen ausgestattet und bieten in Verbindung mit Mobiltelefonen, Bluetooth oder Wireless-LAN-Funknetzen auch die Möglichkeit zur grenzenlosen Kommunikation im Internet.

Handoff
Ein laufender Anruf wird von einer Zelle zur nächsten weitergeschaltet.

Handover
Weiterreichen eines Mobilfunkteilnehmers während der Verbindung von einer Funkzelle zur anderen

Handy
Die gebräuchlichste Bezeichnung für ein Mobiltelefon, tragbares Telefon ohne Schnur, wobei der Begriff Handy nur im deutschsprachigen Raum benutzt wird. In der Hand tragbares Gerät zum mobilen Telefonieren, das ohne eigene Basisstation auskommt. Über Infrarot oder per Funk gesteuert wird.

Handy-Weitwurf
Handy-Weitwurf ist eine finnische Sportart. Neben dem klassischen Schleuderwurf über die Schulter gibt es auch den Freistil. Die Kampfgeräte werden vom Veranstalter gestellt um Manipulationen vorzubeugen.

Handyortsbestimmung
Auch Handyortung oder Handytracking genannt und kann heute auch schon mittlerweile für den privaten Gebrauch benutzt werden wie zum Beispiel zum auffinden eines Handys oder um Handys für vereinbarte Treffpunkte von Freunden und Bekannte mit deren Einverständnis zu orten.

HDTV (High Density Television)
Fernseher mit doppelter Auflösung. Dadurch wird das Bild viel schärfer.

Headset
Ein Headset ist ein Kopfhörer (für ein Ohr oder beide) mit einem Mikrofon, der an Handys angeschlossen wird, so dass man freihändig telefonieren kann. Die meisten Headsets haben eine Taste, mit der man Anrufe annehmen und, sofern vom Handy unterstützt, die Sprachwahl aktivieren kann.

Hertz (Hz, Htz)
Internationale Einheit für Frequenzen, benannt nach dem deutschen Physiker Heinrich Hertz (1857 bis 1894). 1 Hz entspricht einer Schwingung pro Sekunde. 1 Kilohertz (Khz) = 1000 Hz, 1 Megahertz (Mhz) = 1 Mio. Hz

HLR
Home Location Register, Kundenstandortregister. Ein Echtzeit-Kundenknoten und eine Echtzeit-Datenbank, die Subskriptionen speichert und verwaltet.

Hochpassfilter
Nur hohe Frequenzen werden von der Frequenzweiche durchgelassen und über den Lautsprecher wiedergegeben.

Hot-Plug-and-Play
Diese Bezeichnung gibt an, dass Geräte während des laufenden Betriebes ein- und ausgesteckt werden können.

HSCSD
HSCSD (High Speed Circuit Switch Data) ist eine Technik, die schnellere Datenübertragung im GSM-Netz ermöglicht. Bisher kann sie nur im Netz von E-Plus und Vodafone genutzt werden.

HSDPA
HSDPA steht für "High Speed Downlink Packet Access". Durch diese neue Technik ist es möglich die Geschwindigkeit mit der man via UMTS-Netz im Internet surft oder Daten herunterlädt kräftig zu erhöhen. Während UMTS noch mit einer Übertragungsrate von maximal 384 kBits/s aufwarten kann, bietet HSDPA bereits 1,8 MBit/s - also ca. fünfmal so viel. Zukünftig soll der neue Übertragungsstandard noch ausgebaut werden. Dann sollen sogar Geschwindigkeiten von ca. 10 MBit/s möglich sein. Sofern man HSDPA benutzen möchte, braucht man ein UMTS-fähiges Handy.

HSMD (High Speed Mobile Data)
Mit HSMD lassen sich Daten mit hoher Geschwindigkeit im Mobilfunknetz übertragen. Bis zu 43,2 Kilobyte pro Sekunde können mit HSMD verschickt werden.

Hue
Englische Bezeichnung für Farbton. Die Eigenschaft von Farbe, die es dem Betrachter ermöglicht, die Farbe als rot, grün, blau, purpur, usw. einzustufen und weiß, schwarz sowie Grautöne ausschließt.